2019

Die Galerie Weise, Chemnitz würdigt Gerhard Klampäckel zum 100. Geburtstag mit einer Ausstellung ABSTRAKTIONEN: Nachdem die Galerie 2004 eine von Besuchern und Medien vielbeachtete Ausstellung mit dem Schwerpunkt der großformatigen Bleistiftzeichnungen von Gerhard Klampäckel veranstaltet hatte, wird bei Weise jetzt Malerei des Künstlers gezeigt, großformatige farbige Arbeiten aus dem Nachlass. Zeitgleich und ergänzend zeigt die Galerie unter dem Titel TRANSFORMATIONEN, eine Ausstellung mit Arbeiten verschiedener Künstlerinnen und Künstler, welche in der Zeit der sogen. „Wende“ in der DDR und in den Jahren nach 1989 entstanden.
Eingeladen zur Vernissage wird für Donnerstag, 5. September 2019, 19:30 Uhr, in die Räume der im Rosenhof Chemnitz etablierten Galerie Weise. ABSTRAKTIONEN und TRANSFORMATIONEN werden bis 19. Oktober 2019 gezeigt.
Informationen: https://www.galerie-weise.de sowie auf der Facebookseite der Galerie
Einladung zur Eröffnung: https://www.galerie-weise.de/sites/default/files/2019-08/Klampäckel%20Abstraktionen.pdf

Südseebilder und Bilder von Weggefährten – Ausstellung bei denkART auf dem Chemnitzer Sonnenberg: Selten zu sehende Arbeiten von Gerhard Klampäckel aus Privatbesitz werden ab Mittwoch, 28. August 2019 in der Galerie denkART auf dem Chemnitzer Sonnenberg gezeigt: Die farb- und ausdrucksstarken „Südseebilder“ entstanden 1997 nach einer Reise auf die Insel Samoa, Geburtsort des Künstlers. Arbeiten von Künstlerkollegen und Weggefährten komplettieren die Ausstellung, die bis 23. Oktober 2019 jeweils mittwochs und samstags von 15 bis 18 Uhr besichtigt werden kann.
Zum Begleitprogramm der Ausstellung gehört am 11. September, 18 Uhr, ein Abend mit Gerdi Mehlich, der jüngsten Tochter von Gerhard Klampäckel: „Samoa ein Paradies zum Träumen…. Suche nach den Wurzeln meines Vaters“.
Informationen auf der Seite der Stadtteilzeitung https://sonnenberg-chemnitz.de 
https://sonnenberg-chemnitz.de/15709/vernissage-suedseeflair-und-ferne-welten/
sowie auf der Facebookseite der Stadtteilgalerie denkArt.