Mit dieser Citycard – es ist schon die 19. mit der Abbildung einer Arbeit aus dem Nachlass von Gerhard Klampäckel (1919 -1998) – erinnern wir an den Geburtstag des Künstlers, der am 15. September 100 Jahre alt geworden wäre. Wir haben uns für die „Frau mit Vogel“ entschieden, ein von einem rasant-temperamentvollen Gestus geprägtes, großformatiges Blatt (100 x 70 cm), das in eine Serie von über 30 Gouachen auf Papier gehört, die Gerhard Klampäckel 1996 für eine Personalausstellung in den Räumen der Industrie- und Handelskammer Chemnitz (damals Südwestsachsen – Chemnitz – Plauen -Zwickau) geschaffen hat. Veranstaltet wurde diese verdienstvolle Ausstellungsreihe unter dem Titel „Kunst in der Kammer“. Es bleibt eine sehr schöne Erinnerung!

Das über den Anlass des Geburtstages hinaus weisende Motto, das wir als ebenso optimistische wie friedvolle Botschaft an alle auf unserer Geburtstags-Karte mitgeben:

„Abo bathe badibana bophinda badibane. – Die, die sich kennen, treffen sich auch wieder.“ (Südafrikanisches Sprichwort.)

Wie schon in den vergangenen Jahren haben uns bei der Herstellung der neuen Citycard zur Erinnerung an Gerhard Klampäckel auch wieder die über viele Jahre freundschaftlich verbundene Partner und Freunde professionell unterstützt: der Galerist Bernd Weise (Foto), die Mediendesignerin Saskia Ketz (Satz) und die Chemnitzer Werbeagentur cartell (Druck und Verteilung) – allen bleiben wir sehr zu Dank verpflichtet.

Kostenfrei zum Mitnehmen ausgelegt wird die Citycard „Frau mit Vogel“ im September wie üblich öffentlich in den Citycard-Displays in Chemnitzer Museen, ausgewählten Geschäften, Restaurants und Bars.
Foto: Bernd Weise